BGA-Charity-Zweck 2011 – “hoch 2“

20. Mai 2011

Zum Einem ist das die Familie Keller, deren Töchter beide an einer sehr seltenen Generkrankung, einer Spinalen Muskel Atrophie – SMA, erkrankt sind. Da bei dieser Krankheit außer dem Herzmuskel die gesamte Muskulatur degeneriert, bräuchten die beiden kleinen Mädchen im Alter von 1,5 und 3 Jahren ein Trainingsgerät welches ihre Muskulatur trainiert. Den Erwerb dieses Trainingsgeräts, einen Galileo Delta A Kipptisch wollen wir der Familie nach Möglichkeit zur Gänze finanzieren.

Zum Anderen handelt es sich um die Familie Fischer deren Tochter Benita, ein junges lustiges Mädchen mit 14 Jahren, die so wie Patrick Eder, unser „Zweck 2010“, ebenfalls unter Spastischer Tetraparese leidet. Damit ist sie an den Rollstuhl gefesselt, kann ihre Extremitäten nicht gezielt bewegen, muss gefüttert und gewickelt werden, kann nur schwer mitteilen was sie sagen will und braucht eine behindertengerechte Umgebung. Um in Zukunft mit Benita leichter von „A nach B“ zu kommen, soll die Familie bei der Anschaffung eines behindertengerechten Busses unterstützt werden.

HELFEN SIE HELFEN – auch “schlechte” Golfer können helfen !!!

Herzlichen Dank bereits jetzt für ihre Unterstützung!

Auf eine schöne und erfolgreiche Golfsaison 2011,
viele Girlies, 3-Putts, Schimpfs…

Ihre Bad Golfers Association


top

„START” der BGA-Charity-Trophy 2011

06. April 2011

Es ist soweit, die Golfsaison hat endlich begonnen und damit startet auch die BGA-Charity-Trophy 2011.

Am Samstag, den 30. April 2011 wird mit dem “Spring Open” im CCG Wienerberg die heurige Turnierserie eröffnet. Anmeldungen sind ab sofort unter office [at] bga.at oder direkt im CCG Wienerberg möglich.

Selbstverständlich ist es auch heuer wieder möglich die Charity zusätzlich durch Firmenflight´s sowie Turnier- und Charity-Sponsoring zu unterstützen.

Der Reinerlös aus den Veranstaltungen kommt einem karitativen Zweck zu Gute.

HELFEN SIE HELFEN – auch “schlechte” Golfer können helfen !!!

Herzlichen Dank bereits jetzt für ihre Unterstützung!

Auf eine schöne und erfolgreiche Golfsaison 2011, viele Girlies, 3-Putts, Schimpfs…

Ihre Bad Golfers Association


top

Scheckübergabe 2010

BGA Charity Trophy

Mit der Scheckübergabe hat die BGA Charity Trophy 2010 ihren Abschluß gefunden.

Dieses Jahr hat die Übergabe bei richtigem Winterwetter beim BGA-Punsch am Weihnachtsmarkt “Am Hof” stattgefunden. Dank des zur Verfügung gestellten Punsch und Glühwein von unserem neuen BGA-Vorstand Georg Lehner – “Lehner´s Speckstand´l” – konnten durch die Spenden zusätzlich noch einige hundert Euros für die Charity gesammelt werden. Dadurch war es abermals möglich das letztjährige Ergebnis nochmals zu toppen und einen Scheck in der Höhe von Euro 16.000,- an Patrick Eder und seine Familie zu überreichen. Damit kann Patrick noch eine weitere Adelitherapie machen. Die erste Therapieserie hat Patrick ja bereits im September in der Slowakei im Adeli-Zentrum in Piestany absolviert.
weiterlesen >>


top

„Grande Finale” im GC Lengenfeld

18. Oktober 2010

Nach einem wunderschönen Golftag folgte ein nicht minder schöner und abwechslungsreicher Abend. Zuerst wurden die Magennerven bei einem rustikalen Buffet in der Golfbergstub´n beruhigt, um danach die Bauchmuskeln strapazieren zu können.

Mit einem großartigen Auftritt von Stimmenimmitator und Comedian Alex Kristan, mit dem Programm – „Man spricht Golf“, den er der Charity persönlich gespendet hat, fand der Abend sein absolutes Highlight.

Dabei fand sich die internationale Sportprominenz im GC Lengenfeld zu einer hochkarätigen Gesprächsrunde ein und analysierte den Platz, das Turnier und die gespielten Scores.
weiterlesen >>


top

„Visite“ bei Patrick´s Adeli-Therapie

28. September 2010

Am 19./20.09.2010 haben wir ihn dort besucht und konnten uns von den Fortschritten, die Patrick bei dieser Therapie macht, überzeugen. Patrick und seine Familie sind überglücklich dass er durch die BGA nun diese Möglichkeit wieder bekommen hat, nachdem er schon vor einigen Jahren eine solche Therapie gemacht hat und ihm diese sehr geholfen hat. Es erwartet sich niemand Wunder, jedoch sind für uns fast unmerkbare Kleinigkeiten für Patrick riesige „Siebenmeilenstiefel-Fortschritte“!
weiterlesen >>


top

„Endspurt“ bei der BGA-Charity-Trophy 2010

09. September 2010

Um in der Nettogruppe B in die Plätze zu kommen musste man 45 Nettopunkte spielen. Der Sieg ging an Norbert Amrich, der bei seinem ersten Turnier, nach 2-jähriger gründlicher Vorbereitung, sage und schreibe 59 Nettopunkte spielte!!!

Aber nicht nur tolle Scores wurden gespielt sondern auch die BGA Penaltycard, deren Erlös in die Charity einfließt wurde wieder ordentlich strapaziert. Dazu hat von den 60 Teilnehmern vor allem Reinhard Nowak beigetragen, der bei seinem Debut bei der Bad Golfers Association seinen kabarettistischen und schauspielerischen Freiheiten freien Lauf gelassen und sich gleich den Titel des Golf-Prolo of the Day gesichert hat.

Bevor es nun in die Zielgerade geht kann Patrick Eder, dank der bisherigen 150 verschiedenen Charityteilnehmern und den Sponsoren, bereits am 12.9. seine erste  3-wöchige Therapieserie www.adeli-method.com beginnen.

Der großer Showdown findet am 16.10. mit dem traditionellen Abschlussturnier der Trophy, dem „Masters“, in Lengenfeld statt. Bei diesem Turnier, bei dem es auch ein schönes Rahmenprogramm und Live-Musik gibt, soll dann der erforderliche Rest für eine weitere Therapieserie eingespielt werden.

Fore!
Ihre Bad Golfers Association


top

„Halfway“ bei der BGA-Charity-Trophy 2010

16. Juli 2010

Nachdem der Beginn der heurigen Golfsaison hauptsächlich durch Regen gekennzeichnet war, wurde nun in Weitra beinahe bei tropischen Bedingungen gegolft, was dem hartnäckig gebliebenen Teilnehmerfeld alles abgerungen hat.

Auf einem wunderschön gepflegten Platz waren die Teilnehmer neben den physischen Anstrengungen auch psychisch wieder mit der berüchtigten „Penaltycard“, aus der ein großer Anteil der Einnahmen für die Charity kommt, gefordert. Mit den damit abgeschlossenen „Front Nine“ der Trophy konnte bereits ein Großteil für die Therapie eingespielt werden.
weiterlesen >>


top

Zweck 2010

17. Juni 2010

Patrick ist im September 1991 in der 31. Schwangerschafts- woche zur Welt gekommen und leidet seither an Spastischer Tetraparese. Es handelt sich hierbei um eine Lähmung, die die vier Extremitäten in typische, nicht funktionelle Haltungsmuster zwingt.

Patrick hat im Jahr 2007 eine kostspielige ADELI Therapie – www.adeli-method.com – in einem Rehabilitationszentrum in der Slowakei gemacht. Das Besondere an dieser Therapie ist die einzigartige Verbindung zwischen Weltraummedizin und der Rehabilitation von Patienten mit Bewegungsstörungen. Die unter anderem, neben zusätzlichen Physio- und Logopädiebehandlungen sowie Massagen, auch im Laufe der Rehab durchgeführten Übungen in einem speziellen „ADELI-Anzug“ gewährleisten Verstärkung und relative Normalisierung der afferenten Impulsation vom Muskelgelenkapparat. Patrick hat in diesen 21 Tagen der Therapie große Fortschritte gemacht und konnte mithilfe dieses speziellen „Gestells“ sogar schon kurze Strecken alleine bewältigen. Um eine konstante Besserung herbeizuführen, empfehlen Ärzte und Therapeuten eine zumindest jährliche Wiederholung der Therapie. Leider ist dies der Familie von Patrick aus finanziellen Gründen nicht möglich.

Obwohl es sich um eine mittlerweile medizinisch anerkannte Form der Therapie handelt, übernimmt die Wiener Gebietskrankenkasse die Kosten nicht, auch Zuschüsse gibt es keine.

HELFEN sie HELFEN – auch „schlechte“ Golfer können helfen –

und ermöglichen sie Patrick eine weitere Therapie, durch ihre Teilnahme an der BGA-Charity-Trophy 2010


top

Scheckübergabe 2009

13. November 2009

Der krönende Abschluss der diesjährigen BGA Charity Trophy war das im GC Lengenfeld ausgetragene Masters.

Der Reinerlös der Veranstaltung (dieses Jahr konnte ein neuer Rekord von 15.000 Euro erzielt werden) geht 2009 an Familie Wagner, wo Vater Christian im Alter von 39 Jahren an A.L.S. verstorben ist.

Unterstützt wurde die Charity Trophy 2009 neben den vielen Sponsoren und Förderern auch tatkräftig durch die Gemeinde Leopoldsdorf, wo im  Gemeindeamt gemeinsam mit Bürgermeister Schiessler die Scheckübergabe stattgefunden hat.

Man muss wahrlich nicht gut spielen, um Gutes zu tun!


top

Scheckübergabe 2008

Was haben schlechte Golfer und Delphine gemeinsam?

Beide sind verspielt …

… und beide helfen einem 8-jährigen, pflegebedürftigen Mädchen – die Golfer, indem sie die Delphintherapie zahlen, der Delphin, indem er Lebensenergie spendet.

12.000,- Euro kostet die dreiwöchige Therapie, die dazu beigetragen hat, dass die achtjährige Wienerin nicht mehr künstlich ernährt werden muss. Insgesamt 13.000,- Euro hat die Bad Golfers Association (BGA) durch vier Charity-Turniere eingespielt. Die Turniere haben am GC Wienerberg und am GC Frühling stattgefunden. Rund drei Dutzend schlechte Golfer haben den Schläger geschwungen, mit dem guten Gefühl, dass Schlechtsein auch einen wunderbaren Zweck erfüllen kann.

Am 24. Mai 2008 folgte der nächste Anlauf: Das BGA-Turnier fand in St. Jakob im Defereggental statt. Dort gibt es zwar keinen Golfplatz, aber Ursprünglichkeit. Die BGA kehrte zurück zu den Anfängen des Sports und jagte die weiße Kugel durch die atemberaubende Landschaft am Rande des Nationalparks Hohe Tauern. Die Alpenluft lässt die Bälle weiter fliegen, das beflügelt nicht nur Golfer, sondern hoffentlich auch den wohltätigen Zweck. Schließlich machten wir beim Abschlussturnier in Lengenfeld den Sack zu und mit Hilfe der Sponosren Kapsch, Ströck, Hypo Alpe Adria, Raiffeisen Informatik, ARA erreichten wir das Ziel.

Danke an alle, die das Projekt unterstützt haben.


top