„BGA-Charity-Trophy 2012“

Termine fixiert!


Spring Open

Sa, 5. Mai 2012, CCG Wienerberg

Cross Country Cup
Sa, 9. Juni 2012, St. Jakob/Def.

Woodquarter Challenge
Sa, 7. Juli 2012, GC Weitra

Fun Cup
Fr, 10. August 2012, GC Leopoldsdorf

Chillax Lounge Championship
Sa, 8. September 2012, GC Schönfeld

Masters
Sa, 13. Oktober 2012, GC Lengenfeld

HELFEN SIE HELFEN – auch “schlechte” Golfer können helfen!

Herzlichen Dank bereits jetzt für ihre Unterstützung!
Wir freuen uns auf eine schöne Golfsaison, sowie eine erfolgreiche Charity-Trophy 2012!


top

Scheckübergabe 2011

BGA-Charity-Trophy

Am 23.11. war es soweit, in der „Stieglambulanz“, unseres BGA-Vorstands Heinz Pollischansky, im alten AKH, wurde der Reinerlös der heurigen Charity-Trophy an die Familien Fischer und Keller übergeben.

Dank der Unterstützung unserer Sponsoren, der Spenden und der zahlreichen Schimpfs sowie dem „schlechtem“ Spiel der gesamten „BGA-Familie“ bei den Turnieren, konnten an jede Familie je Eur 9.000,- übergeben werden.
weiterlesen >>


top

Masters

„Charity-Saisonfinale 2011“

Das Saisonfinale der BGA Charity Trophy 2011 in Lengenfeld ist geschlagen.

siegerfotoDer Wettergott hat auf die BGA-Familie aufgepasst und den 80 Teilnehmern für das Finale ein würdiges, traumhaftes Herbstwetter beschert. Aber auch das Abendprogramm hatte wieder einiges zu bieten. Nach dem rustikalen Buffet ging es mit Siegerehrung, Jahreswertungen, Tombola, musikalischer Begleitung von Didi und zauberhafter Unterhaltung bis lang nach Mitternacht weiter.
weiterlesen >>


top

Chillax Lounge Championship

„Schlussoffensive 2011“

Mit der „Chillax Lounge Championship“ wurde die Schlussoffensive der BGA Charity Trophy 2011 eingeläutet.

Bei herrlichem Wetter tummelten sich die BGA-Vorstände diesmal für den Guten Zweck in Schönfeld über den Golfplatz. Trotz oder gerade wegen der heißen Temperaturen, erhitzten sich auch die Gemüter teilweise, was sich wiederum positiv auf die Charity-Einnahmen durch die Penaltycard auswirkte. Und wer auf Grund der Hitze zu schwach war um zu schimpfen der spendete anschließend seinen Beitrag für die Charity.
weiterlesen >>


top

Fun Cup

„Badest Golfer“ vs. „Golf-Prolo“

Erstmals in der 4-jährigen Geschichte der BGA-Charity-Trophy ist es einem Teilnehmer gelungen, sich bei einem Turnier sowohl den Titel des „Badest Golfers“ – wenigsten Nettopunkte – als auch den des „Golf-Prolo´s“ – meisten Schimpf´s und Schlägerwürfe auf der BGA-Penaltycard – zu sichern.

Bei der BGA sind dies, wie der Name „Bad Golfers Association“ schon vermuten lässt, die wichtigsten und natürlich auch „begehrtesten“ Turnierwertungen. Georg „Geh´oag“ Lehner, ein Neo-BGA-Vorstand und Golf-Rookie, ist dieses zweifelhafte Kunststück schon bei seinem zweiten Golfturnier im GC Leopoldsdorf gelungen. Wenn auch nur knapp, sicherte er sich trotzdem jeweils mit einem Nettopunkt bzw. einem Schimpf „Vorsprung“ diese Trophäen.
weiterlesen >>


top

Woodquarter Challenge

„Halbzeit der BGA-Charity-Trophy“

Mit der „Woodquarter Challenge“ im GC Weitra ist die Halbzeit der BGA-Charity-Turnierserie erreicht. Bei traumhaften Wetter und wunderbaren Platzverhältnissen tummelte sich die BGA-Schar im GC Weitra und machte den Platz wieder einmal für einen Tag „unsicher“.

Trotz zahlreicher verlorener Bälle und verschobener Putts, was dem Einen oder Anderen einige „Schimpfs“ entlockte und damit wieder viele Euros in die Penalty-Kassa einbrachte, wurden so ganz nebenbei auch sehr gute Scores gespielt. Neben den Brutto- und Nettosiegern gingen die BGA-Sonderwertungen des „Badest Golfer“ diesmal wieder an einen Rookie, Georg Lehner, der sein allererstes Turnier spielte bzw. die des „Prolo“ an Harald Vernede einem „alten“ bekannten BGA-Freund aus dem benachbarten Niederlande.
weiterlesen >>


top

Cross Country Cup – St. Jakob

09. Juni 2011

Für den heurigen „Cross Country Cup“ in St. Jakob im Defereggental hatte sich die BGA-Familie schon auf eine feuchte Angelegenheit eingestellt und dementsprechend gekleidet. Doch rechtzeitig zu Beginn hörte der Himmel auf zu weinen, sodass auch der „letzte Hund“ nach Patsch in die „Au“ zum Querfeldein-Golfen kam.
weiterlesen >>


top

Spring Open – „Erster Akt“ 2011

06. Juni 2011

Das erste Turnier der heurigen BGA-Charity-Trophy, das “Spring Open”, ist traditionell wieder am CCG Wienerberg über die Bühne gegangen.

Eine kleine aber feine Schar von an die 40 „Golfverrückten“ war bei wunderschönem Wetter am Wienerberg unterwegs und matchten sich, neben den  Brutto-, Netto- und Sonderwertungen wie „Nearest“ und „Longest“, auch um die bei der BGA begehrten und einzigartigen Wertungen des „Badest Golfers“ und des „Golf Prolos“. Beim „Prolo“ hat sich gleich der „BGA-Rookie“ und „Neo-Vorstand“ – Jürgen Wittig – bestens bei der BGA eingestellt.
weiterlesen >>


top

BGA-Charity-Trophy 2011 – “Projekt 2″

20. Mai 2011

Beim „Projekt 2″ der Trophy 2011 handelt sich ebenfalls um ein 14 jähriges Mädchen, Benita Fischer, welches so wie Patrick Eder unser „Zweck 2010″ unter Spastischer Tetraparese leidet.

Sie wohnt mit ihren Eltern und der jüngeren Schwester Fiona in Mauer bei Melk. Sie ist ein sehr fröhliches und freundliches Mädchen, wovon wir uns bei einem Besuch vor Kurzem überzeugen konnten. Doch leider macht es ihr die Krankheit unmöglich zu gehen, geschweige denn die Extremitäten gezielt zu bewegen. Sie muss gefüttert und gewickelt werden und wird liebevoll “Riesenbaby” genannt, was sie aber nicht sehr gerne hört.
weiterlesen >>


top

BGA-Charity-Trophy 2011 – “Projekt 1”

20. Mai 2011

Beim „Projekt 1“ der Trophy 2011 geht es um zwei kleine Kinder, die Schwestern Sarah (1,5 Jahre) und Sophie (2,5 Jahre), die beide an Spinaler Muskel Atrophie (SMA) leiden, wobei es sich dabei um eine Generkrankung handelt. Die Familie Keller ist erst vor kurzem von Wien in die Nähe von Böheimkirchen gezogen, wo die Familie von Susanne Keller wohnt, da sie sie Unterstützung der Familie bei der Pflege der Kinder benötigen.

Grund der Krankheit ist, dass die Nerven (Vorderhornzellen) keinen Impuls an die Muskeln senden, um sich zu bewegen. Alle Muskeln des Körpers, bis auf den Herzmuskel sind unterentwickelt. Beide sind an dem Typ II erkrankt – d. h. das die Krankheit frühestens ab einem Alter von ca. 9 – 15 Monaten ausbricht und damit erkannt werden kann.
weiterlesen >>


top

Seite 10 von 11« Erste...7891011